Die Coverversionen reichen von Dolly Parton und Tom Waits bis Asaf Avidan und Hozier und oszillieren zwischen Country, Blues, Folk, Pop und Rock Einflüssen.

Unser Interesse reicht weiter bis Jazz, Funk und Swing.