Alisha Stöcklin

studiert an der Universität Basel Philosophie und Literaturwissenschaft (seit Februar 2014 im Master, Bachelor-Abschluss im Dezember 2013). Neben dem Studium arbeitet sie als Lehrerin auf Sekundar- und Gymnasialstufe und als Hilfskraft am Lehrstuhl für Geschichte der Philosophie an der Universität Basel.

Ab September 2014 besucht sie begleitend zum Studium noch die Pädagogische Hochschule, um das Lehrdiplom für Maturitätsschulen zu erwerben.

Ausserdem organisiert sie seit 2012 einmal jährlich einen Tag der Poesie in Basel, der in den Jahren 1979-1988 von Matthyas Jenny durchgeführt wurde und dessen Idee sie neu aufleben lassen wollte. (Weitere Informationen unter: www.tagderpoesie.ch)

Sie betreibt seit September 2014 auch wieder ein Basler Poesietelefon, welches ebenfalls auf Matthyas Jenny zurückgeht, der es 1976 erstmals ins Leben rief und bis 1982 betrieben hat (inspiriert von einer Installation von Gion Giorno im Museum of Modern Arts, New York:

"call a poem" - Tel. 061 721 02 05)

 

 

Musikalische Bildung:

  • Gitarrenunterricht seit 2007

  • Violinenunterricht 1998-2010

  • Posaune autodidaktisch seit 2012

  • Klavier autodidaktisch und mit sporadischer Unterstützung ab 2015
  • vereinzelte Gesangsstunden bei Ana Arnaz (klassischer Gesang)

CULTH! August 2015
CULTH! August 2015
Frühling 2014
Frühling 2014